Orangen Mandel Gebäck Rezept

Orangen Mandel Gebäck Rezept

Orangen Mandel Gebäck Rezept – Keks Rezepte – Kekse ohne Ausstechformen. Dieses Weihnachtsgebäck ist einmal etwas anderes. Es schmeckt nussig und fruchtig und ist nicht schwer zuzubereiten. Der Teig reicht für etwa 50 – 60 Stück.

Orangen Mandel Gebäck Rezept – Zutaten:

  • 500 g fein geriebene Mandeln
  • 150  g Staubzucker
  • 2 Eier
  • Die abgeriebene Schale von 1 Orange
  • Griffiges Mehl zum Ausarbeiten

Zum Glasieren benötigt man Zitronenglasur und zum Verzieren etwas Aranzini und Zitronat. Ich habe bei diesen Kekse eine fertige Zitronenglasur verwendet und ein bisschen davon leicht rosa eingefärbt, ich finde das sieht schön aus. Verzieren kann man diese Kekse natürlich wie man möchte. Nach Originalrezept werden die Kekse nach dem backen mehrmals mit einem Sirup aus 25 dag Kristallzucker den man mit ¼ l Wasser 8 min wallend kocht, die Schale einer Orange und 4 cl Cointreau dazugibt und auskühlen lässt, bestrichen. Auch diese Variante habe ich ausprobiert, hat mir persönlich aber nicht so gut geschmeckt.

Orangen Mandel Gebäck Rezept

Orangen Mandel Gebäck Rezept

Die Zubereitung der Kekse: Die Mandeln mit dem Zucker, den Eiern und der Orangenschale in einer Schüssel mit den Händen gut verkneten. Anschließend den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche oder zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie etwa 5 mm dick ausrollen. Den Teig in 3 x 3 cm große Rauten, Quadrate oder Rechtecke schneiden und mit Hilfe einer Palette oder eines breiten Messers auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene bei 160 Grad etwa 12 – 15 Minuten backen. Das Mandelgebäck auf dem Blech auskühlen lassen und anschließend auf ein Glasiergitter legen. Nun die Kekse nach Originalrezept mit dem Orangensirup mehrmals bestreichen, oder mit Zitronen- oder Orangenglasur, wie gesagt, ganz wie man möchte. Wenn man die Kekse in Blechdosen packt und diese kühl und trocken lagert halten sie etwa 3 Wochen. Dann allerdings beginnen sie an Geschmack zu verlieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*