Marzipan Kekse

Marzipan Kekse – Keks Rezepte

Marzipan Kekse – Weihnachtsgebäck – Wenn Marzipan übrig bleibt, eignet sich folgender Teig ausgezeichnet um das Marzipan zu verwerten. Die Kekse sind einfach in der Zubereitung, sind sehr mürbe und schmecken ausgezeichnet.

Marzipan Kekse

Marzipan Kekse

 

 

 

 

 

 

Marzipan Kekse – Zutaten für den Teig:

  • 300 g glattes Mehl
  • 200 g kalte Butter oder Margarine
  • 200 g Honig
  • 150 g fein geriebene Mandeln
  • 3 EL Milch
  • etwas abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Pkg. Vanillezucker

Die Zubereitung der Marzipan Kekse Das Mehl mit den Mandeln, dem Vanillezucker und der Zitronenschale vermischen. Den Honig, die Milch und die in kleine Stücke geschnittene Butter dazugeben und das ganze in der Küchenmaschine mit dem Knethaken zu einem feinen Teig verarbeiten. Diesen in Frischhaltefolie wickeln und für etwa 1 Stunde im Kühlschrank rasen lassen. Den Teig nun auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dich ausrollen und Kekse ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad etwa 8 Minuten goldgelb backen.

Das Marzipan zwischen Frischhaltefolie etwa 2 mm dick ausrollen und kleine Scheiben von etwa 2 cm Durchmesser ausstechen. Auf die ausgekühlten Kekse in die Mitte einen kleinen Tupfen leicht erwärmte Marmelade geben, die Marzipanscheibe darauflegen und leicht andrücken. Verzieren kann man die Kekse wie man möchte. Ich hatte noch etwas Zuckerguss übrig, den ich mit roter Lebensmittelfarbe eingefärbt habe. Wenn das Marzipan aufgebraucht ist, die restlichen Kekse (falls noch welche übrig sind) mit leicht erwärmter Marmelade nach Geschmack zusammensetzen, mit Schokoladeglasur überziehen und mit Zuckerstreusel verzieren. Wenn man die Kekse in Blechdosen packt, diese kühl und trocken lagert halten diese etwa 3 Wochen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*