Kaffee Kekse mit Staubzucker

Kaffee Kekse Rezept –
Kekse ohne Ausstechformen  

Kaffee Kekse mit Staubzucker

Kaffee Kekse mit Staubzucker

 

 

 

 

 

 

 

Kaffee Kekse Rezept – Kekse ohne Ausstechformen. Die Kaffee Kekse schmecken ausgezeichnet und sind schnell und einfach zuzubereiten. Alle die den Geschmack von Kaffee mögen, werden von diesem Weihnachtsgebäck begeistert sein. Wichtig ist, dass man gemahlenen Bohnenkaffee verwendet und keinen Löskaffee.

 Kaffee Kekse Rezept – Zutaten:

  • 24 dag glattes Mehl
  • 20 g Kakao
  • 20 g Benko oder ähnliches
  • 2 gehäufte Esslöffel Kaffee gemahlen
  • 14 dag Staubzucker
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 24 dag weiche Butter oder Margarine

Die Zubereitung der Kekse: Das Mehl mit dem Kakaopulver, dem Benko, dem Staub- und Vanillezucker und dem gemahlenen Kaffee gut versieben. Die weiche Butter am besten mit dem Handmixer sehr schaumig rühren, das versiebte Mehl Gemisch mit einem Kochlöffel untermengen. Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen und bei Zimmertemperatur etwa 20 Minuten rasten lassen. Nun die Teigkugel zu einer etwa 2 cm dicken Rolle formen, dann in 2 cm breite Stücke schneiden und diese mit bemehlten Händen zu kleinen Kugeln formen. Die Teigkugerl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und darauf achten, dass genügend Abstand zwischen den Teigkugeln ist, das diese beim backen etwas auseinanderlaufen.

Kaffee Kekse Rezept

Kaffee Kekse Rezept

Die Teigkugeln mit den Zinken einer Gabel flach drücken und dabei Rillen einprägen. Die Kekse im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad etwa 15 Minuten backen. Die Kekse auf dem Backblech kürz auskühlen lassen und dann mit Staubzucker bestreuen. Diese Plätzchen entwickeln erst nach etwa 3 Tagen ihr volles Aroma. Wenn man die Kekse in Blechdosen packt und diese kühl und trocken lagert, halten sie etwa 3 Wochen. Dann beginnen sie den Kaffeegeschmack zu verlieren.

Zum Foto: Ich habe die Kekse nicht mit der Gabel flach gedrückt sondern die Kugeln gebacken und nach dem Auskühlen mit Schokolade Glasur und Schokoladekaffeebohnen verziert. Das sieht gut aus und schmeckt sehr gut. Das kann natürlich jeder machen wie er möchte. Die Variante mit dem Staubzucker geht natürlich schneller.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*