Honigplätzchen Rezept – Keks Rezepte  

Honigplätzchen Rezept – Keks Rezepte. Diese Weihnachtskekse muss man nach dem backen etwa 3 Tage rasten lassen damit sie ihren volles Aroma entfalten. Die Wartezeit zahlt sich aber aus, die Honigplätzchen schmecken wirklich ausgezeichnet. Bei diesen Kekse sollte man Butter anstatt Margarine verwenden, dann werden sie noch besser im Geschmack. Von dieser Teigmenge bekommt man etwa 60 Plätzchen.

Honigplätzchen Rezept – Zutaten für den Teig:

  • 12 dag glattes Mehl
  • 4 dag Staubzucker
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • etwas abgeriebene Zitronenschale
  • und eine Msp. Zimt
  • 8 dag kalte Butter
  • und 4 dag Honig

Zum Bestreichen benötigt man einen Eidotter mit etwas Milch versprudelt und etwa 60 schöne Walnusshälften oder geschälte Mandelhälften.

Die Zubereitung der Kekse: Das Mehl mit dem Backpulver gut versieben, dann den Staubzucker, den Vanillezucker, die Zitronenschale und den Zimt dazueben und gut vermischen die klein geschnittene Butter und den Honig dazugeben und das ganze am besten in der Küchenmaschine mit dem Knethaken zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und etwa eine Stunde kalt rasten lassen.

Honigplätzchen Rezept

Honigplätzchen Rezept

Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche etwa 4 mm dick auswalken und mit einem runden Keksausstecher mit 4 cm Durchmesser die Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, die Plätzchen mit dem versprudelten Dotter bestreichen und mit je einer Walnusshälfte oder Mandelhälfte belegen. Die Kekse im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad etwa 10 Minuten goldgelb backen. Die Kekse auskühlen lassen, in eine Blechdose schlichten und etwa 3 – 5 Tage durchziehen lassen. Die Kekse sind kühl und trocken aufbewahrt etwa 4 Wochen haltbar.

TIP – Mandeln schälen: Die Mandeln in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen und 5 bis 10 Minuten einweichen. Oder etwa 2 Minuten ins kochendem Wasser geben. Dann das Wasser abgießen, die Mandeln überkühlen lassen und zwischen Daumen und Zeigefinger aus der Haut drücken. Wenn man Einweghandschuhe verwendet bleiben die Finger sauber und die Mandeln springen nicht davon. Anschließend die geschälten Mandeln auf ein Geschirrtuch geben und trocknen lassen, am besten über Nacht.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*