Dunkle Mürbeteig Kekse

Dunkle Mürbeteig Kekse

Dunkle Mürbeteig Kekse – Keks Rezepte – dunkler Mürbteig mit Haselnüssen. Diese Kekse sind sehr einfach und schnell in der Zubereitung und schmecken ausgezeichnet. Wenn man Butter anstatt Margarine verwendet, wird dieses Weihnachtsgebäck noch feiner im Geschmack.

Dunkle Mürbeteig Kekse

Dunkle Mürbeteig Kekse

 

 

 

 

 

 

Dunkle Mürbeteig Kekse – Zutaten:

  • 250 g glattes Mehl
  • 1 EL Kakaopulver
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • eine Prise Salz
  • etwas abgeriebene Zitronenschale
  • 250 g Butter oder Margarine
  • 150  g geriebene fein Haselnüsse

Verzieren kann man die Kekse natürlich wie man möchte. Man kann die Kekse mit Marmelade füllen oder mit einer Creme. Dieser dunkle Mürbteig mit Haselnüssen ist ein guter Grundteig aus dem man feines Weihnachtsgebäck zaubern kann.

Zum Foto: Ich habe die Kekse mit einer Ecke in dunkle Schokoladeglasur getaucht, diese dann mit bunten Zuckerstreusel bestreut und etwas Punschglasur aufgespritzt.

Die Zubereitung: Das Mehl mit dem Kakaopulver gut versieben, den Staubzucker, den Vanillezucker, die Prise Salz, die Zitronenschale und die Haselnüsse dazugeben und verrühren. Zum Schluss die Butter und den Dotter dazugeben und am besten in der Küchenmaschine mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, diesen in Frischhaltefolie wickeln und für ½ Stunde kalt stellen. Den Teig nun etwa 4 mm dick ausrollen und mit einem nicht zu großen Ausstecher die Kekse ausstechen. Diese nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, und im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad etwa 10 Minuten backen. Wer es gerne etwas süßer hat, der bestreut die noch heißen Kekse mit Staubzucker. Wenn man die Kekse in Blechdosen packt und diese kühl und trocken lagert, halten sie etwa 3 bis 4 Wochen.

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*