Mohn Kipferl Rezept

Mohn Kipferl Rezept – Keks Rezepte  

Mohn Kipferl Rezept – Mohn Kekse – Keks Rezepte. Ein Teig und zwei Variationen. Einmal wird der Teig ausgerollt, es werden Kekse ausgestochen, diese werden gefüllt, glasiert und verziert. Bei der zweiten Variante backt man Kipferl die in einem Gemisch aus Staubzucker und Vanillezucker gewälzt werden und fertig sind die Mohnkipferl. Egal ob Kipferl oder Kekse beide schmecken auf alle Fälle sehr gut.

Mohn Keks Rezept – Zutaten für den Teig:

  • 25 dag glattes Mehl
  • 20 dag Butter oder Margarine
  • 10 dag gemahlenen Mohn
  • 8 dag Staubzucker
  • etwas abgeriebene Zitronenschale
  • einen Dotter
  • 1 Pkg. Vanillezucker

Formt man den Teig zu Kipferl, so werden die noch warmen Kipferl in einem Gemisch aus Staubzucker und Vanillezucker gewälzt. Macht man das, solange das Gebäck noch warm ist, so hält der Zucker besser. Entscheidet man sich für die Mohn-Kekse (Foto) so benötigt man Marillenmarmelade zum Füllen, Zitronenglasur zum Tunken und Cocktailkirschen zur Dekoration. Füllen, tunken und verzieren ist natürlich jedem selber überlassen. Ich finde, dass die Zitronenglasur und das Marillenmarmelade sehr gut passen. Ich habe auch schon Schokoladeglasur ausprobiert, davon war ich allerdings nicht so begeistert.

Mohn Kipferl Rezept

Mohn Kipferl Rezept

Die Zubereitung des Teiges: Den Mohn mit Staubzucker, dem Vanillezucker, der Prise Salz, dem Mehl und der Zitronenschale  vermischen, nun die Butter und den Dotter dazugeben und das ganze am besten in der Küchenmaschine mit dem Knethaken zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in Frischhaltefolie verpacken und für eine halbe Stunde kalt rasten lassen. Entweder Kipferl formen, oder den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und beliebige Formen ausstechen. Beide Varianten backt man im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad etwa 10 Minuten. Wenn man diese Kekse in Bleckdosen packt und diese kühl und trocken lagert halten sie etwa 2 Wochen. Dann verlieren sie allerdings schnell an Geschmack.

 

  • und eine Prise Salz
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*