Punsch Keks Rezept

Punsch Keks Rezept  

Die Zubereitung dieser Kekse ist zwar etwas aufwendig, aber dafür schmecken sie ausgezeichnet. Wenn man Butter statt Margarine verwendet, werden die Kekse noch feiner im Geschmack.

Punschkekse - Foto

Punschkekse – Foto

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten für den Mürbteig:

  • 37 dag Mehl glatt
  • 25 dag Margarine oder Butter
  • 10 dag Staubzucker
  • etwas abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Ei

Zutaten für die Fülle:

  • 13 dag Biskotten fein gerieben
  • 4 El Rum
  • 100 ml Rotwein
  • Abgeriebene Orangenschale
  • 7 dag Bitterschokolade
  • Etwas Zimt

Zum Bestreichen der Kekse braucht man etwas Marmelade. Ich verwende dafür Ribiselgelee = Johannisbeergelee. Diesen Arbeitsschritt kann man aber auch weglassen, allerdings werden die Kekse durch die Marmelade noch besser im Geschmack und auch mürber.

Zum Verzieren braucht man etwa zwei Becher Punschglasur und halbierte Cocktailkirschen. Verzieren kann man die Kekse natürlich wie man möchte, je nach Geschmack.

Punsch Keks Rezept

Punsch Keks Rezept

Mürbteig: Das Mehl, die Zitronenschale, den Vanillezucker und den Staubzucker vermischen. Die in Würfeln geschnittene Butter und das Ei dazugeben und am besten in der Küchenmaschine mit einem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Diesen in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank etwa eine Stunde rasten lassen. Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Ausstecher von 4 cm Scheiben ausstechen, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad Heißluft etwa 10 Minuten goldgelb backen.

Die Kekse auskühlen lassen und nun auf der Unterseite dünn mit Marmelade bestreichen. (Das ist der oben genannte Arbeitsschritt den man aber auch weglassen kann).

Fülle: Den Rotwein erwärmen und die Schokolade darin schmelzen. Die geriebene Biskotten einrühren und mit Orangenschale, Zimt und 4 EL Rum abschmecken. Die Fülle muss eine dressierfähige Masse ergeben.Die Fülle in einen Spritzsack mit glatter Tülle geben und auf die Hälfte der Kekse einen etwa Haselnussgroßen Tupfen dressieren und die „Deckel“ daraufsetzen. Die Kekse nun mit Punschglasur und einer Cocktailkirsche verzieren.

TIP: Ich erwärme die Punschglasur leicht in der Mikrowelle, fülle sie in ein Tiefkühlsackerl, schneide die Spitze etwa 3 mm ab und trage so die Glasur auf.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*