Mokka Sterne Rezept

Mokka Sterne Rezept – Keks Rezepte 

Die Feinen Mokka Kekse sind die ideale Weihnachtsbäckerei für alle die den Geschmack von Kaffee mögen. Wenn man statt Margarine, Butter verwendet, werden die Kekse noch feiner im Geschmack. Verzieren kann man die Kekse natürlich wie man möchte.

Mokka Sterne Rezept – Zutaten für den Teig:

  • 15 dag glattes Mehl
  • 8 dag Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 8 dag fein geriebene Walnüsse
  • 1 Dotter
  • 2 EL starken schwarzen Kaffee
  • 1 EL Rum
  • 12 dag Butter oder Margarine

Für die Kaffeecreme benötigt man:

  • 8 dag weiche Butter
  • 8 dag Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 2 EL starken schwarzen Kaffee
  • 2 EL Rum
  • 2 El fein geriebene Walnüsse

Zum Tunken der Kekse braucht man weiße Kuvertüre. Verzieren kann man die Kekse mit Schokolade Kaffeebohnen.

Zubereitung der Creme: Die weiche Butter und den Zucker schaumig rühren, die Walnüsse einrühren und den Kaffee und den Rum tropfenweise nach und nach unterrühren.

Mokka Sterne Rezept

Mokka Sterne Rezept

Zubereitung der Kekse: Das Mehl, den Staubzucker, den Vanillezucker und die Walnüsse vermischen, den Dotter, den Kaffee, den Rum und die Butter dazugeben und am besten in der Küchenmaschine mit dem Knethaken zügig zu einem glatten Teig verarbeiten.  Den Teig in Frischhaltefolie verpacken und für etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Nun den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dick ausrollen und mit einem sternförmigen Keksausstecher die Kekse ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad Heißluft ca. 10 Minuten backen. Die Kekse aus dem Rohr nehmen und erkalten lassen. Jeweils zwei Kekse mit der Creme zusammensetzen. Die Creme trägt man am einfachsten mit einem Spritzsack mit glatter 8 mm glatter auf. Nun die Kekse in weiße Schokoladeglasur tunken, leicht antrocknen lassen und mit einer Schokolade Kaffeebohne verzieren. Die Kekse sind, in einer gut verschlossenen Frischhaltebox im Kühlschrank gelagert, etwa 3 Wochen haltbar.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*