Bananenschnitten

Bananenschnitten – Rezept

Bananenschnitten – Rezept – Mehlspeisenrezepte – Blechkuchen. Auch von den Bananenschnitten gibt es unzählige Rezepte, die Bananenschnitten nach folgendem Rezept sind unser Favorit. Die Zubereitung ist einfach. Wichtig ist es, dass man die Bananenschnitten nach der Fertigstellung über Nacht kühlstellt, damit sich das Aroma der Bananen so richtig entfalten kann.

Bananenschnitten - Rezept

Bananenschnitten – Rezept

 

 

 

 

 

 

Zutaten für den Kuchenboden:

  • 200 g Kristallzucker
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 3 EL Rum
  • 200 g glattes Mehl
  • 50 g Kristallzucker für den Eischnee
  • 5 Dotter
  • 5 Eiklar zu Schnee schlagen
  • 1/8 l Öl
  • 1/8 l Wasser
  • 2 EL Kakao
  • 1/2 Pkg. Backpulver

Zutaten für die Creme:

  • 1 Pkg. Vanillepuddinpulver
  • 3/8 l Milch
  • 250 g Butter oder Margarine
  • 250 g Staubzucker
  • 1 Dotter
  • 3 EL Rum

Zutaten für die Schokoladeglasur:

  • 80 g Schokolade
  • 80 g Butter

Und natürlich braucht man noch Bananen, etwa 6 – 8 Stück kommt darauf an wie groß diese sind und wieviel man drauf haben möchte.

Die Zubereitung des Kuchenboden:

Die Dotter mit dem Vanillezucker und dem Rum schaumig schlagen und nach und nach den Kristallzucker einrühren. Das macht man am besten in der Küchenmaschine. Das Öl und das Wasser einrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao gut versieben und unter die Dottermasse heben. Das Eiklar zu steifen Schnee schlagen, den Kristallzucker einrieseln lassen und noch einmal steif aufschlagen. Den Eischnee unter die Dottermasse heben und auf einem mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit der Größe ca. 39 cm x 26 cm verteilen. Ich stelle den Backrahmen in das Backblech. Im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad etwa 25 Minuten backen. Sofort nach dem Backen, den Boden mit erwärmter Erdbeermarmelade bestreichen. Man kann natürlich auch jede andere Marmelade verwenden, ganz nach Geschmack.

Die Zubereitung der Puddingcreme:

Den Pudding laut Anweisung auf der Packung zubereiten, denn Zucker allerdings weglassen. Den Pudding kalt rühren, er darf keine Haut bekommen. Die zimmerwarme Butter mit dem Staubzucker, dem Dotter und dem Rum sehr schaumig rühren. Wenn der Pudding kalt ist, diesen unter das Butter- Zuckergemisch rühren und die Puddingcreme ist fertig.

Nun den Kuchenboden mit den Bananen belegen. Ich schneide die Bananen mit dem Gurkenhobel gleich direkt auf den Kuchenboden und verteile die dann gleichmäßig, das funktioniert sehr gut. Dann die Bananen mit der Creme bestreichen. Den Schokolade in der erwärmten Butter schmelzen und auskühlen lassen. Nun die Schokolade mit einem Backpinsel auf  die Creme streichen. Man kann die Schokolade auch dicker auftragen, ganz nach Geschmack.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*