Milchrahmstrudel

Milchrahmstrudel mit Weintrauben

Milchrahmstrudel mit Weintrauben – Warme Mehlspeisen – Mehlspeisenrezepte. Bei diesem Strudel kann ein Mehlspeisentiger einfach nicht nein sagen. Die Zutaten reichen für 2 Portionen. Der Strudel ist in der Zubereitung etwas zeitaufwändig, aber der Strudel schmeckt einfach ausgezeichnet

 

Strudel einrollen

Strudel einrollen

 

 

 

 

 

 

 

Milchrahmstrudel – Zutaten für die Füllung:

  • 100 g Weißbrot
  • 1/8 l Milch
  • 3 EL Rum
  • 50 g Butter oder Margarine
  • 70 g Staubzucker
  • 2 Dotter
  • 60 g Topfen
  • 2 Pkg Vanillezucker
  • etwas abgeriebene Zitronenschale
  • 3 EL Sauerrahm
  • 2 EL Kristallzucker
  • ca. 200 g Weintrauben

Milchrahmstrudel – Zutaten für den Überguss:

  • ¼ l Milch
  • 50 g Staubzucker
  • 1 Ei
  • 1 EL flüssige Butter oder Margarine

Milchrahmstrudel – Zutaten für die Vanillesauce:

  • 1/8 l Milch
  • 3 EL Staubzucker
  • 1 EL Stärkemehl
  • 2 Dotter
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • Prise Salz
  • ¼ l Milch
  • 2 EL Rum

Man benötigt noch s Strudelblätter ca. 7 dag, 3 EL zerlassene Butter, etwas Fett für die Form und Staubzucker zum Bestreuen.

Die Zubereitung der Füllung: Das Weißbrot entrinden, grosswürfelig schneiden und mit Milch und Rum übergießen. Das Fett mit dem Staubzucker cremig schlagen und die Dotter nach und nach unterrühren. Das Weißbrot ausdrücken und mit dem Topfen, dem Vanillezucker, der Zitronenschale und dem Sauerrahm untermengen. Das Eiklar zu festem Schnee schlagen und dann den Kristallzucker nach und nach einschlagen. Den Schnee vorsichtig unter die Topfenmasse heben.

Strudel fertig stellen: Ein Strudelblatt auf ein feuchtes Tuch legen und mit Fett bestreichen, das zweite Strudelblatt darüberlegen. Auf zwei Drittel der Strudelblätter die Füllung aufstreichen, die Ränder jeweils 3 cm aussparen. Die Weintrauben gleichmäßig auf der Füllung verteilen. Wenn die Weintrauben sehr groß sind, diese halbieren. Die Seitenränder einschlagen, den Strudel mit dem Tuch eng einrollen und mit dem Tuch in eine gefettete Bratenwanne rollen, dann mit dem restlichen flüssigen Fett bestreichen. Im vorgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene bei 170 Grad etwa 15 Minuten backen.

Für den Überguss die Milch, den Zucker, das Ei und das flüssige Fett miteinander verrühren, den Strudel damit übergießen und weitere 20 Minuten backen.

Die Zubereitung der Vanillesauce: Die Milch mit dem Zucker dem Stärkemehl, den Dottern, dem Vanillezucker und dem Salz verrühren und einmal aufkochen lassen. Von der Hitze nehmen und den Rum unterrühren. Den Strudel in Portionen teilen, mit Staubzucker bestreuen, mit Vanillesauce anrichten und genießen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*