Biskotten Torte

Biskotten Torte mit Apfelfüllung – Tortenrezepte

Biskotten Torte – Biskotten Torte mit Apfelfüllung  – Tortenrezepte – Mehlspeisenrezepte. Wenn die Äpfel reif sind, ist die beste Zeit um mit den frischen Früchten zu backen. Diese Torte besteht aus Biskuit, einer leichten Apfelfülle und Biskotten.

 

Biskottentorte

Biskottentorte

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten für den Biskuit:

  • 4 Eier
  • 80 g Staubzucker
  • abgeriebene Schale von ½ Zitrone
  • 120 g griffiges Mehl

Zutaten für die Apfelfüllung:

  • 1 Kg Äpfel
  • Saft von 1 Zitronen
  • 250 ml Wasser
  • 80 g Staubzucker
  • Prise Zimt
  • 2 EL Rum
  • 1 Pkg Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Milch
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 25 Biskotten
  • Rum zum Bestreichen

Zutaten für die Verzierung:

  • 6 EL der Füllung zum Überziehen der Torte überlassen
  • gehackte Walnüsse
  • 1/8 l Schlagobers
  • 1EL Staubzucker
  • 12 Walnusshälften

Biskuit – Zubereitung: Die Eier mit dem Zucker und der Zitronenschale sehr schaumig schlagen und das gesiebte Mehl unterziehen. Die Masse in eine gefettete und bemehlte Tortenspringform mit 24 cm Durchmesser füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene bei 160 Grad etwa 30 Minuten backen. Überkühlen lassen, aus der Form lösen und vollständig erkalten lassen.

Füllung – Zubereitung: Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Das Wasser erhitzen, den Zitronensaft dazugeben und einige Minuten dünsten. Von der Hitze nehmen etwas überkühlen und pürrieren. Dann den Zucker und den Zimt unterrühren und erhitzen. Den Rum mit Puddingpulver sowie der Milch gut verrühren, zum Apfelpüree geben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren einige Minuten köcheln lassen. Danach überkühlen lassen und mit dem Handmixer das zimmerwarme Fett unterrühren, danach kalt stellen.

TIP: Man kann auch fertiges Apfelmus verwenden, anstatt die Apfelfülle selbst herzustellen.

Den Biskuit einmal quer durchschneiden, den Boden in die Tortenform legen und mit Rum bepinseln. 5 – 6 EL der Füllung darauf verteilen und glattstreichen. Die Füllung mit der Hälfte der Biskotten abdecken. Die Biskotten mit Rum bepinseln und mit Füllung bestreichen. Wieder mit Biskotten belegen, diese mit Rum bestreichen und mit der Füllung abschließen. Die zweite Biskuithälfte drauflegen. Nun einen Teller drauflegen, der über den Springform Rand steht und diesen beschweren. Die Torte für einige Stunden, am besten über Nacht kalt stellen.

Die Biskottentorte aus der Form lösen und völlig mit der Füllung überziehen. Den Tortenrand mit den gehackten Walnüssen bestreuen. Das Obers mit dem Staubzucker steif schlagen in einen Spritzsack mit 9 mm Zackentülle füllen, 12 Rosetten auf die Torte dressieren und diese mit dem Walnusshälften belegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*