Malakofftorte – Rezept

Malakofftorte – Rezept

Malakofftorte – Rezept – Mehlspeisenrezepte – Mehlspeisen ohne backen. Die Malakofftorte ist eine Schichttorte aus Schichten von Biskotten/Löffelbiskuits und Oberscreme oder Buttercreme. Die Malakofftorte wird nicht gebacken, sondern sie kommt nach der Fertigstellung, am besten über Nacht, in den Kühlschrank. Dieser Klassiker hat seinen Ursprung eigentlich im fernen Russland. Diese Torte ist einfach in der Zubereitung und schmeckt einfach himmlisch. Das Rezept reicht für 12 Tortenstücke.

 

Malakofftorte - Rezept

Malakofftorte – Rezept

 

 

 

 

 

 

 

Man benötigt für die Malakofftorte

etwa 90 Biskotten. Zum Tunken vermischt man Milch mit Rum, oder Milch mit Kaffee, oder Kaffee mit Amaretto, oder Milch mit Kakaopulver,…ganz wie man möchte. Ich vermische etwas Kaffee mit Milch und Rum, so schmeckt uns die Malakofftorte am besten. Wichtig ist, dass man die Biskotten erst kurz vor der Verwendung tunkt und die Biskotten auch nur schnell einmal links und einmal rechts in die Flüssigkeit taucht.

Zutaten für die Creme:

  • 3/8 l Milch
  • 150 g Kristallzucker
  • 5 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Pkg. Puddinpulver Vanille
  • 1/8 l Milch
  • 2 EL Rum
  • 1/2 l Schlagobers
  • 6 Blätter Gelatine

Zutaten für die Garnierung:

  • 80 g Kochschokolade
  • 2 EL Öl
  • 4 – 6 Biskotten
  • 1/4 l Schlagobers
  • 1 Pkg. Sahnesteif

Die Zubereitung der Malakofftorte:

Zuerst wird die Creme zubereitet. Die 3/8 l Milch mit dem Kristall- und Vanillezucker aufkochen. Das Puddingpulver mir dem 1/8 l Milch verrühren in die kochende Milch einrühren, etwa 1 Minute unter ständigem rühren köcheln lassen, vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und im Rum auflösen. Die Gelatine langsam in den ausgekühlten, glattgerührten Pudding einrühren. Den Schlagobers steif schlagen und unter den Pudding ziehen.

Das Zusammensetzen der Torte:

Etwa 16 Biskotten kurz in die Flüssigkeit tauchen und den Boden einer mit Backpapier ausgelegten Springform damit belegen. Die Biskotten die man stehend an den Rand der Torte stellt werden nicht in die Flüssigkeit getunkt. Die Biskotten mit einem Drittel der Creme bestreichen. Wieder 16 Biskotten tunken und quer zur ersten Schicht in die Tortenform schlichten und mit einem Drittel der Creme bestreichen. Nun die restlichen Biskotten tunken und in dieselbe Richtung wie die unterste Schicht Biskotten in die Tortenform schlichten. Die Restliche Creme auf der Torte verteilen.

Die Garnierung der Torte:

Die Kochschokolade mit dem Öl schmelzen und glatt rühren. Die halbierten Biskotten zur Hälfte in die Schokolade tunken und trocknen lassen. Den Schlagobers mit dem Sahnesteif steif schlagen und in einen Spritzsack mit 10 mm Zackentülle füllen. Die Tortenoberfläche mit dem Obers verzieren. Die in Schokolade getunkten Biskottenhälften auf die Torte setzen und fertig ist die Malakofftorte. Die Torte am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*