Pariser Kipferl Rezept

Pariser Kipferl Rezept – Keks Rezept – Kekse ohne Ausstechformen  

Die Pariser Kipferl zergehen auf der Zunge. Dieser Nussteig lässt sich sehr gut verarbeiten und wird mit einer feinen Pariser Crame gefüllt.

Pariser Kipferl Rezept – Zutaten für den Teig:
  • 25 dag glattes Mehl
  • 10 dag fein gerieben Walnüsse
  • 15 dag Staubzucker
  • 1 EL Kakao
  • 1 El Rum
  • 2 Dotter
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 25 dag Butter oder Margarine
Zutaten für die Pariser Creme:
  • 250 ml Schlagobers
  • 25 dag Schokolade

Den Schlagobers erhitzen, die Schokolade zerkleinern, dazugeben und bei geringer Hitze unter ständigem Rühren so lange köcheln, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist. Die Masse nun in eine Schüssel füllen und überkühlen lassen. Zugedeckt etwa 5 Stunden, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen. Fertigstellung der Creme: am besten mit dem Handmixer so lange rühren bis die Masse richtig dickcremig ist, das dauert etwa 5 Minuten.

Pariser Kipferl Rezept

Pariser Kipferl Rezept

Zubereitung des Teiges: Das Mehl mit dem Kakao versieben und mit den anderen Zutaten in der Küchenmaschine mit dem Knethaken rasch zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in Frischhaltefolie packen und im Kühlschrank für eine halbe Stunde rasten lassen. Nun rollt man den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dick aus. Mit einem Keksausstecher in Kipferlform die Kipferl Ausstechen und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im vorgeheizten Rohr die Kekse bei 180 Grad 12 Minuten backen. Die Kekse am Blech überkühlen lassen und dann zum völligen erkalten vom Blech nehmen. Jeweils 2 Kekse mit der Pariser Creme zusammensetzen. Die Kekse nun nach Lust und Laune dekorieren. Ich habe die Kipferl mit meinen bereits vorgebackenen Mürbteigsternchen und dunkler und heller Schokoladeglasur dekoriert. Die Kekse kann man gut verschlossen im Kühlschrank etwa 2 Wochen aufbewahren.

TIP: Für diese Kekse brauchen Sie 2 Dotter, das Eiweiß können Sie im Kühlschrank aufbewahren. Wenn Sie 15 dag Eiweiß gesammelt haben, können Sie gleich mein Kokosbusserl Rezept ausprobieren. Die schmecken wirklich lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*