Eierlikör Ringe Rezept

Eierlikör Ringe Rezept – Keksrezept  

Auf der Suche nach neuen Keksrezepten? Probieren Sie die Eierlikörringe. Das ist ein einfaches Rezept für ein sehr gutes Weihnachtsgebäck. Auch Backanfängern werden diese Kekse gelingen. Wer Eierlikör mag, wird diese Kekse lieben. Wenn man Butter statt Margarine verwendet, werden diese Kekse noch feiner.

Eierlikör Ringe Rezept – Zutaten:

  • 13 dag Butter oder Margarine
  • 10 dag Staubzucker
  • eine Prise Salz
  • die abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 1 Ei
  • 25 dag glattes Mehl
  • 10 dag geriebene Mandeln
  • Zum bestreuen der Oberteile braucht man etwas Staubzucker

Für die Fülle benötigt man:

15 dag fein gesiebten Staubzucker und ca. 4 EL Eierlikör. Beides am besten mit dem Handmixer gut verrühren, die Masse muss zähflüssig sein.

Die Zubereitung der Kekse:

Den Staubzucker, die Prise Salz, das Mehl und die Mandeln vermischen. Die kalte, in Würfel geschnittene Butter, das Ei und die Zitronenschale dazugeben und das ganze am besten in der Küchenmaschine mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Eierlikör Ringe Rezept

Eierlikör Ringe Rezept

Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für etwa zwei Stunden kalt stellen. Den Teig nun auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit einem Keksausstecher mit ca. 5 cm Durchmesser Scheiben ausstechen. Nun mit einem 3 cm großen Keksausstecher Löcher aus der Hälfte der Scheiben stechen, das werden dann die Oberteile der Kekse. Nun Unterteile und Oberteile auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und bei 180 Grad etwa 10 Minuten goldgelb backen. Die noch heißen Ringe mit dem Staubzucker bestreuen. Wenn Kekse noch heiß mit Staubzucker bestreut werden, hält dieser besser. Nach dem die Kekse ganz ausgekühlt sind, die zähflüssige Eierlikörmasse auf die Scheiben geben und die Ringe aufsetzen. Man kann in die Mitte noch eine Haselnuss setzen oder eine geschälte halbierte Mandel oder nach dem die Fülle getrocknet ist, einen Tupfen Schokoladeglasur in die Mitte setzen. Das kann jeder machen wie er möchte. Wenn man die Kekse in  Blechdosen packt, diese kühl und trocken stellt, halten die Kekse etwa drei Wochen, dann allerdings verlieren sie an Geschmack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*